Geschichte

LGIM ist der Investmentmanager der im FTSE 100 an der Londoner Börse gelisteten Legal & General Group. Die Legal & General Group ist eine der ältesten und größten Versicherungsgesellschaften der Welt, deren Wurzeln bis ins Jahr 1836 zurückreichen.

Langfristige, risikobewusste Anlagelösungen sind unser Schwerpunkt bei LGIM, und unsere Kompetenz bei der Entwicklung dieser Lösungen hat uns zu einem der größten Vermögensverwalter der Welt gemacht. Darauf ruhen wir uns jedoch nicht aus, denn die besten Unternehmen entwickeln sich ständig weiter. Deshalb arbeiten wir kontinuierlich daran, neue Produkte anzubieten und unsere Kundenbetreuung weiter zu verbessern.

  • 2015: LGIM und die Pensionskasse des britischen Übertragungsnetzbetreibers National Grid vereinbaren eine strategische Partnerschaft für die Verwaltung von Vermögenswerten in Höhe von etwa 12 Milliarden GBP in den Bereichen festverzinsliche Wertpapiere, haftungsorientierte Anlagen (LDI) und Aktien.
  • 2015: Der Marktanteil von LGIM auf dem schnell wachsenden Markt für beitragsorientierte Pensionspläne wächst weiter. Das in beitragsorientierten Pensionsplänen verwaltete Vermögen steigt um 13% und beläuft sich auf 46,1 Milliarden GBP, und die Zahl der Kunden erhöht sich auf 1,8 Millionen.
  • 2015: Das von LGIM verwaltete Vermögen übersteigt eine Billion USD (757 Milliarden GBP)*, wodurch LGIM seine Position als größter Vermögensverwalter Großbritanniens festigt.
  • 2013: LGIM erhält die Genehmigung für seine erste SICAV-Konstruktion, die Anlegern in europäischen Schlüsselmärkten den Zugang zu einer Reihe von LGIM-Strategien erleichtert.
  • 2012: LGIM eröffnet eine Niederlassung in Hongkong, um seine Dienstleistungen und Kompetenzen auch in den asiatischen Märkten anzubieten.
  • 2012: Das verwaltete Vermögen von LGIM überschreitet die Marke von 500 Milliarden GBP.
  • 2011: LGIM vergrößert sein marktführendes Corporate-Governance-Team, um alle großen entwickelten Aktienmärkte abzudecken.
  • 2009: Das verwaltete Vermögen von LGIM erreicht 300 Milliarden GBP. Damit betreut LGIM für seine Kunden rund 4,5% des britischen Aktienmarkts gemessen am FTSE All Share Index (Stand: 31. Dezember 2009).
  • 2008: LGIM belegt im jährlichen FTFM Pension Fund Manager Survey den ersten Platz unter den britischen Pensionsfondsmanagern und behauptet diesen Platz bis heute (Stand: Ende 2015).
  • 2006: LGIM gründet die in Chicago ansässige Vermögensverwaltungsgesellschaft LGIMA, die auf festverzinsliche Wertpapiere und LDI-Strategien spezialisiert ist.
  • 2005: LGIM bringt eine Reihe haftungsorientierter Anlagefonds (LDI-Fonds) auf den Markt.
  • 2003: LGIM etabliert sich als führender Verwalter britischen
  • 2001: LGIM entwickelt zusammen mit einem wichtigen Kunden eine der ersten LDI-Strategien in Großbritannien.
  • 1988: LGIMs Private Equity-Gesellschaft entsteht: Legal & General Venture Capital.
  • 1987: Legal & General Property wird gegründet.
  • 1987: LGIM bietet als erste britische Gesellschaft gepoolte Indexfonds für britische Pensionsfonds an.
  • 1986: LGIM wird von seinem ersten externen Kunden mit der Indexfondsverwaltung beauftragt.
  • 1971: LGIM legt seinen ersten aktiv verwalteten Rentenfonds auf.
  • 1970: Legal & General Investments (später LGIM) wird gegründet und beginnt mit der Vermögensverwaltung für Pensionsfonds sowie institutionelle und private Kunden.
  • 1836: Legal & General Life Assurance Society wird gegründet.

* Stand: 31. Dezember 2015, einschließlich Derivate und verwalteter Vermögenswerte ohne Verwaltungsvollmacht. Diese Zahlen berücksichtigen auch Vermögenswerte, die von LGIMA, einem bei der US-Börsenaufsichtsbehörde für die Kontrolle des Wertpapierhandels (SEC) registrierten Anlageverwalter, verwaltet werden.